Kommentare und Berichte zum Einsatz von Gesundheitsportalen
 

sfdrslogo_intern.gif   micropause im Schweizer Fernsehen

Bericht über den Einsatz eines Gesundheitsportal bei der ABN AMRO Bank in Basel. Schweizer Fernsehen, Sendung '10 vor 10'






Kommentare von Unternehmen zum Portal 'fitimjob-online®'

"Das Portal 'fitimjob-online' bietet eine ideale Plattform für unsere betriebsinterne Gesundheitskampagne. Die Module sind einfach, übersichtlich und logisch aufgebaut."

Michael Müller, Leiter Projekt 'lifepower', Baxter Deutschland

Testimonial_ABN_Zuschnitt.wmv   Testimonial ABN Amro Bank
  Beat Bläsi, Head of Learning & Development


"Mit dem eigenen Gesundheitsportal können wir alle Mitarbeitenden, auch in den Niederlassungen, kostengünstig erreichen und für unser Programm g'sund&zwäg sensibilisieren.
Das Portal leistet einen wichtigen Beitrag zur Etablierung und Stabilisierung eines systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagements."

Gemmie Weiss, Personalkommision der Zuger Kantonalbank

"Das Portal 'fitimjob-online' leistet aus der Sicht des seco einen wertvollen Beitrag für den Gesundheitsschutz und die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit in den Unternehmen. Wir setzen das Portal in unserem Bereich Arbeit und Gesundheit mit gutem Erfolg ein."

Dr. Joseph A. Weiss, seco, Staatssekretariat für Wirtschaft

"Mit unserem Gesundheitsportal reduzieren und kanalisieren die Gesundheitsinformationsflut im Internet auf das Wesentliche und Nützliche für Mitarbeitende und Unternehmen."

Peter Müller, Geschäftsführer, Knecht & Müller AG



Kommentare von Usern des Moduls 'micropause®'
 
"Zirka 1 Monat vor der Micropause hatte ich eine andauerndes Knacken im Handgelenk, jetzt ist es weg (habe nur die Hände und Armeeinstellung genommen)."

Mitarbeiterin Kundenservicecenter BKW-FMB Energie AG

d-micropause,_allgemein_-_Postfinance_10-2006.pdf   5 Erfahrungsberichte zu micropause® bei Postfinance
 

"Ich finde das Micropausen-Programm eine gute Idee, da es wirklich zwischendurch Entspannung bringt, vorausgesetzt man macht die Übungen auch. Ebenfalls holt es einen auf den Boden zurück, wenn es "in einem brodelt."

Mitarbeiter eines Callcenter Telekommunikation

"Das Programm ist sehr gut, sicherlich hat man nicht immer Zeit, aber man kann sich dies selber einplanen und wenn nötig auch etwas später durchführen. Man kann sich selber aussuchen welche Übungen für einen gut sind und natürlich auch in welchem Rhythmus. Es nützt sicherlich allen und schafft sogar etwas Ablenkung, fördert den Stressabbau."

Mitarbeiter Callcenter, BKW-FMB AG

"Nach meinen Erfahrungen mit dem Programm möchte ich folgendes Feedback geben: Die Micropausen sind klasse und verhelfen mir wirklich zu kleinen Pausen während der Arbeit, super!"

Mitarbeiterin Credit Suisse

"Besonders nach dem Mittagessen habe ich meist ein unwahrscheinliches Schlafbedürfnis. Dies hat bisher schon mal dazu geführt, dass ich die Pause am Nachmittag habe sausen lassen und den Kopf für 10 Minuten auf den Schreibtisch gelegt habe. Sehr produktiv war ich natürlich in der Zeit vor dem Schlaf nicht. Soweit ich festgestellt habe, ist diese Müdigkeit weder abhängig von meinem nächtlichen Schlafpensum noch von meinem Essverhalten. Mit dem Micropausen-Programm habe ich diesbezüglich aber eine ungeheure Verbesserung erfahren. Die Anfälle von Müdigkeit haben sich erheblich verbessert und sind zum Teil sogar verschwunden. Die Pausen lassen sich wunderbar während dem Arbeiten erledigen. Meist handelt es sich wirklich nur um eine halbe Minute Unterbruch. Anschliessend ist man aber wieder sehr schnell drin und kommt oft noch effizienter vorwärts. Manchmal gehört schon ein Portion Überwindung dazu, wenn man von Kollegen beobachtet wird – ich animiere dann zum Mitmachen! Fazit: Meine Erfahrungen mit den Micropausen sind sehr gut und ich fühle mich während der Arbeitsstunden leistungsfähiger."

Mitarbeiterin der Ernst & Young AG, Wirtschaftprüfung in Bern

 
 
...das interaktive Portal für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz.
fit im job
powered by